1/10

2/10

3/10

4/10

5/10

6/10

7/10

8/10

9/10

10/10

Aktuell


PDF-Version

The jogging song
Von Rue Tammie


Share

Das Gedicht wurde an einem schwülen Sommerabend 2011 in Sevilla geschrieben:

46% Jugendarbeitslosigkeit

Weißes Wasser
verschiebt sich
hinter Schilfs Gewisper.

Die Bestellten
rennen den Steg
entlang, schwer erhellt.

In Abständen tappt es,
ein Schlot zwischen
Palmen, es tappt.

Köpfe hängen über
das Brückengeländer,
es tappt, drüben

die Pyramide
stumpf, es tappt,
all die vertane Mühe.

Es tappt, es surrt
ein Fahrrad, es tappt,
ein Hund, der knurrt.

Te sientes como un
invalido, un
inùtil, por eso hago eso.

Es wispert so weiß,
wispert, surrt und tappt,
es tropft der Schweiß.

Am Wasser der Stadt,
dem Guadalquivir,
tappt es und tappt.

 

Die Fotos wurden an der Uferpromenade des Guadalquivir
in Sevilla im Herbst 2012 aufgenommen.

 

-->