PDF-Version

Respektive 01.2010
Absenz. Arbeit in Bild, Begriff und Kritik
 


 

Es ist soweit. Respektive grüsst. Sie halten die erste Ausgabe in der Hand. Gern geleiten wir Sie durch jenes Wunderland, wo das Ereignis Theben trifft. Mit der Welt, wie Sie wissen, steht es nicht zum Besten. Hinz und Kunz sind sich da einig. Und: Nicht erst seit seiner offenen Krise ist der globale Kapitalismus nur in den Augen der Wenigsten eine Organisationsform gesellschaftlicher Produktion, die in eine Zukunft führt, in der man leben will. Mit der Thematisierung von Missständen allein rennt man meist offene Türen ein. Auch die Ihres Nachbarn. Kaum jemand wird behaupten, dass der Kapitalismus das Glück aller befördert oder wenigstens in der Lage ist, die grundlegenden Bedürfnisse der gesamten Menschheit zu befriedigen.

Inhalt